Porsche Austria
• Audi
• SEAT
• Volkswagen

Mitarbeitermotivation
Vertriebsunterstützung

Olé! Und Ring frei.

„Top Service People“ ist ein internationaler Wettbewerb, der von SEAT jährlich durchgeführt wird. Der Wettbewerb wurde in Österreich nicht wirklich angenommen.

Mit feurigen Mailings wurden die österreichischen Toreros regelmäßig aufgefordert, den Stier bei den Hörnen zu packen und in der Arena von Tarragona beim großen Finale des Wettbewerbes einen Sieg zu erlangen.

Mit Erfolg: SEAT Österreich holte den Gesamtsieg und zwei dritte Plätze! Ein Jahr später hieß es „Ring frei“ für die Titelverteigung!

Nimm teil!

Im Vorfeld der EURO 2008 sollte für die VW und Audi Service-Betriebe eine interne Verkaufsförderung ins Rollen gebracht werden. Ziel war die Förderung des Original Teilegeschäftes, speziell in definierten Teilegruppen, die Steigerung der Einkaufsloyalität gegenüber dem Teilevertriebszentrum (TVZ) und die Motiviation der Teileleiter, die wiederum ihre Mitarbeiter im Teiledienst zu Höchstleistungen anspornen mussten.

Den Kern des Motivationsprogramms bildete ein Stickeralbum. In zehn Runden sammelten die Teileleiter nicht nur wertvolle Punkte für ihre Teilnahme an der„Endrunde“ sondern auch wichtige Prozentpunkte im heiß umkämpften Markt.

Nominiert für den Columbus, den Österreichischen Dialogmarketingpreis.

Brillanter Service!

Mitte der 2000er Jahre gab es bei Volkswagen und Audi Service-Betrieben in Österreich deutliche Rückgänge im Teilegeschäft. Dazu kamen Defizite in den laufenden Kundenzufriedenheitsumfragen.

Aufgabe war die Entwicklung eines Motivationsprogramm über ein Geschäftsjahr um die Loyalität zu Original Teilen von Volkswagen und Audi zu sichern, die Marktausschöpfung im Original-Teilegeschäft zu steigern und die Service-Qualität zu optimieren.

Für die erfolgreichsten Teams gab es eine Studienreise nach Südafrika, im Vorfeld einen „Wettbewerb für brillanten Service“.

Österreichischer Dialog Marketing Preis in Silber